Ist Stress messbar und wenn ja ... wie? | blog | lukas°ebner

Ist Stress messbar und wenn ja ... wie?

messmethode

Viele Menschen glauben so lange nicht an etwas bis sie es schwarz auf weiß vor sich haben. Gerade wir Biologen glauben ohne klar nachvollziehbaren Resultaten eigentlich gar nichts.
Gut, ich bin nicht der typische Wissenschafter. Ich lasse mich auch gerne auf etwas ein, das nicht unbedingt messbar ist. Hauptsache es führt zum gewünschten Ziel.

Trotzdem möchte ich mich heute und in meinem nächsten Artikel einem Thema widmen, wo es um harte Fakten geht.


Wie kannst du Stress messen?


Du als Newsletter-Abonnent hast ja bereits eine mögliche „Mess“-Methode in der Hand. Nämlich ein Stress-Test in Form von Fragebögen.
In deinem Fall hast du mittels des Fragebogens erfahren auf welcher Ebene die
Belastung für dich am größten ist.


E-Mail*





Jetzt ist es nun mal so, dass jeder Mensch ein anderes Empfinden von Stress hat. Der eine braucht den ständigen Kick um wirklich seine Dinge erfolgreich zu erledigen, ein typischer Erfolgsmensch.
Für jedes Problem, für jede Aufgabe muss es eine Lösung geben. Je mehr Aufgaben, desto mehr Erfolg kann er daraus erzielen.
Nach Außen hin ein Fels in der Brandung, doch wie reagiert seine Physiologie auf seinen Erfolgsanspruch.
Sie wird wie bei jedem anderen reagieren, nur sein Erfolg unterdrückt vorerst alle spürbaren
Symptome der Erschöpfung.
Dieser Typ Mensch wird erst merken, dass auch er Auszeiten einbauen muss, wenn die Erschöpfung so weit fortgeschritten ist, dass er gezwungenermaßen aus dem Spiel genommen wird.

Der andere handelt eine Aufgabe nach der anderen ab, nicht weniger erfolgreich, aber sein Stressempfinden ist eben sensibler eingestellt. Zu viele Aufgaben auf einmal überfordern ihn spürbar schneller.
Ganz wichtig! Das ist keine Form der Schwäche. Es ist genetisch vorgegeben wie du auf Stress reagierst.
Sind deine Sensoren etwas feiner eingestellt, hast du den Vorteil, dass du viel früher spürst wann es Zeit ist dich einzubremsen um deinem Organismus die nötige Erholung zu geben.
Du weißt schon auf was ich hinaus will.
Ein Erfolgsmensch könnte beim Ausfüllen des Fragebogens auf ein leicht verfälschtes Ergebnis kommen.

Mittlerweile gibt es aber Methoden um dir klar vor Augen zu führen, wie es um dich und deine
Gesundheit steht.


Dein persönliches Leistungspotenzial durch die HRV


Das Grundprinzip der HRV-Messmethode (Herzratenvariabilität) liegt in der Eigenschaft deines Herzens auf Veränderungen, wie Stress, Entspannung, Sport, Freude ... sofort reagieren zu können. Es passt sich sozusagen den Umständen optimal an um deinen Organismus mit ausreichend Sauerstoff, Botenstoffen und Energie zu versorgen.

Eigentlich siehst du es normalerweise als gutes Zeichen, wenn dein Herz schön gleichmäßig schlägt. In Ruhe langsamer, bei Aktivität schneller.
Ganz genau betrachtet ist es aber so: Eine starre
Abfolge des Herzschlags ohne zeitliche Variation zwischen den Schlägen (wir sprechen hier von Millisekunden) ist ein ernstzunehmender Risikofaktor für deine Stressresistenz, deine Fitness, deine Gesundheit generell.

Deine
Reaktion auf Stress wird vom Gehirn ausgehend weiter zum Herzen und alle weiteren beteiligten Organe geleitet, das dementsprechend reagieren muss, was es in einem gesunden Organismus ohne Protest auch tut.
Bei
chronischer Stressbelastung erstarrt dieses System immer mehr. Dein Herz kann nicht mehr in der Form auf Veränderungen reagieren, wie es eigentlich müßte.

Bei der
HRV-Messung wird dir ein winziges Gerät an die Brust geklebt (siehe Bild), das über 24 Stunden eben diese Variabilität deiner Herzschläge aufzeichnet. Du führst ein Tagebuch über alle Aktivitäten, die mindestens 5 Minuten dauern.

hrv-gerät
Quelle: www.beplus.at

Die Auswertung


Besonders in der Auswertung erkennt man die universellen Möglichkeiten dieser Methode.

Erkenntnis über ...


1) Wie hoch ist deine Stressresistenz, stößt du an deine Grenzen?

2) Wie hoch ist deine Leistungsfähigkeit, schöpfst du dein Potenzial aus?

3) Sind deine Batterien noch voll oder solltest du sie vermehrt durch Regeneration
aufladen
?

4) Wie ökonomisch arbeitet dein Herz?

5) Wie sieht deine Schlafqualität aus, erfolgt die nötige Regeneration in deinen
Tiefschlafphasen?

6) Bei welcher Tätigkeit gehst du auf, welche zieht dich runter?

7) Bist du auf einem gesunden Weg oder macht er dich krank?

Du siehst wie umfangreich die Ergebnisse sind.
Somit bietet diese Methode eine optimale Möglichkeit für dich, auf Nummer sicher zu gehen wie es um dich und deine Gesundheit steht.

Du kannst unter Begleitung der Anbieter dieser Messmethode die nötigen Maßnahmen ergreifen um deine Gesundheit wieder auf Vordermann zu bringen.
Diese Methode wird auch von Spitzensportlern angewendet um ihr persönliches Leistungspotenzial optimal nützen zu können ohne dabei ihrer Gesundheit zu schaden.

Die Messung deiner HRV, ein nützliches Tool um deinen Ist-Zustand exakt zu definieren und um zu sehen wo genau du den Hebel ansetzen musst.

Viel Erfolg und nicht vergessen:
Geniesse dein Leben auch im Stress!

Lukas





blog comments powered by Disqus