Steigerung der Fitness im Urlaub leicht gemacht! | blog | lukas°ebner

Steigerung der Fitness im Urlaub leicht gemacht!

surfer-13452_640

Alles an und in deinem Körper ist wertvoll und ist es wert gehegt und gepflegt zu werden.
Heute aber wende ich mich mal deinem
Muskelapparat zu, ein ganz wertvolles Gesundheitskapital.

Mit nur wenig zeitlichem Aufwand kannst du deinen Urlaub dazu nützen nicht nur geistig zu entspannen sondern auch deine
körperliche Fitness zu steigern, deine Muskeln zu stärken. Ein besonders wichtiger Faktor für ein ganzheitliches Wohlbefinden.

1) Muskeln wollen gebraucht werden!
Nütze jede Chance um statt dem Nichts-Tun Bewegung und Schwung in deine Muskeln zu bekommen.
Bewege dich so oft und lange wie möglich. Jeder Anreiz deiner Muskeln bewirkt die
Ausschüttung wichtiger Botenstoffe, die stimulierend auf deine inneren Organe wirken.

Nützlicher Nebeneffekt: dein Speicherfett wird dadurch aufgefressen.

Mit 30 Minuten pro Tag bist du schon mal ganz gut dabei, 1 Stunde wäre optimal. So lange du Zeit und Lust hast ist glaube ich die beste Vorgabe!

2) Vermeide Monotonie!
Wechsle zwischen moderatem
Ausdauertraining und kurzer aber hoher Belastung.

Beim Spazierengehen, Walken oder beim gemütlichen Laufen
reicherst du deine Zellen mit Sauerstoff an, lebensnotwendig für jedes Lebewesen auf dieser Erde.
Die kurze aber
hohe Beanspruchung sorgt einerseits für Muskelzuwachs, klingt ja schon mal ganz gut, andererseits lernen dabei deine Muskelzellen schnell und effektiv Energie bereitzustellen, wenn Not am Mann ist.

3) Um deine Muskulatur ordentlich mit dem notwendigen Brennstoffen versorgen zu können, braucht es dazu die richtige Ernährung.

Nähr- und Vitalstoffe, essentiell für deine Muskeln um effektiv arbeiten zu können.
Besonders an Trainingstagen achte auf eiweißhaltige Ernährung. Das hilft einerseits beim Muskelwachstum, andererseits bei
Reparatur- und Regenerationsvorgängen.
Auf
ausreichend Flüssigkeit darfst du auf keinen Fall vergessen.
Vergiss alle möglichen Wunderdrinks verschiedenster Anbieter.
Die einzig wahre Flüssigkeit für dich und deinen Organismus ist und bleibt das Wasser.

4) Der letzte Punkt ist besonders wichtig, kommt auch immer wieder in meinen Artikeln vor, und wird dir im Urlaub auch bestimmt nicht schwer fallen ... die Entspannung.

Wo Spannung da auch Entspannung!

Beginne schon am Morgen dich ordentlich zu strecken,
mach dich richtig lang. Neben dem Effekt, dass es ein angenehmes Gefühl hervorruft, hilft es deinem Organismus unerwünschte Gifte los zu werden.
Auf jede Trainingseinheit sollte eine
Auflockerungs- bzw. Entspannungsübung folgen, um dem dynamischen Verhalten deines Organismus gerecht zu werden. Da bieten sich gerade im Urlaub genug Möglichkeiten.

Auch um deinen Tag abzuschließen empfehle ich dir ein paar Lockerungsübungen durchzuführen.
Dein Stoffwechsel wird angeregt, Abfallprodukte beseitigt und so vermeidest du den Muskelkater am nächsten Tag!

Du siehst, es braucht gar nicht viel um
geistig und körperlich gestärkt aus dem Urlaub zurück zu kehren.
Fit für die folgenden Herausforderungen.

Viel Spaß und geniesse deinen Urlaub!
Lukas


blog comments powered by Disqus